Bürgerallianz Deutschland fordert Batterie-Standardgrößen für E-Autos

 Die Bürgerallianz Deutschland fordert die Bundesregierung auf, sich für eine weltweite Normung der Batterien für E-Autos einzusetzen. Dies sei bei Haushaltsbatterien letztlich auch gelungen.

 

Vorsitzender Steffen Große: „Die Austauschbarkeit von Batterien für E-Autos ist Grundlage für einen wirklichen Erfolg von E-Autos auch ohne Steuergeld-Anreize."

 

Der Austausch der Batterien an Ladestationen (bspw. Tankstellen) ermöglicht eine zügige Weiterfahrt - dann auch in ganz Europa und weiter weg.

 

Mitgedacht werden sollte das mögliche 2. Leben von E-Auto-Batterien in Privathaushalten, um diese lange und effizienter nutzen zu können. Die in E-Auto-Batterien verwendeten Rohstoffe seien einfach zu wertvoll.

 

Klar sei auch, dass Wasserstoff die eigentliche Antriebstechnologie der Zukunft sei und E-Antriebe für Autos maximal eine Brückentechnologie sind.